Antworten
Highlighted
Grünschnabel

Portweiterleitung und DDNS

Habe gestern meinen neuen CH7466CE bekommen und eingerichtet. DDNS und Weiterleitungen für Kameras und Alarmanlage. Heute meldet die Alarmanlage Leitungsstörung über GSM. Ich schaue mir das System an und da sind in der Box die Punkte Weiterleitung und DDNS veschwunden.
Was ist jetzt hier die Lösung meine Geräte wieder in Betrieb zu nehmen oder bin ich jetzt beim falschen Anbieter?

Trophäensammler

Betreff: Portweiterleitung und DDNS

Du bist beim falschen Anbieter von Alarmanlagen. Wenn Deine Alarmanlage und Deine Kameras sauber mit IPv6 laufen würden, hätten sie bei keinem deutschen ISP ein Problem. Lediglich beim Zugriff via GSM wärst Du auf die Telekom angewiesen, weil sie derzeit der einzige Mobilfunknetzbetreiber ist, der IPv6-Adressen verteilt.
Falls du doch der Meinung sein solltest, dass Vodafone für dein Problem verantwortlich ist, dann warte hier einfach auf einen Moderator oder schildere der Hotline Deine Situation.
Grünschnabel

Betreff: Portweiterleitung und DDNS

Ihre Antwort ist so wenig hilfreich wie anmaßend. Ob ich beim falschen Anbieter für Alarmanlagen stc. bin, entscheide ich selbst.. Die Geräte jedenfalls liefen incl. Haussteuerung seit Jahren problemlos als V4-Geräte bei Kabel Deutschland.
Nach der Umstellung auf eine neue Box, wurden DDNS sowie alle Geräte eingetragen und liefen. Ein Tag später gibt es in der Box die entsprechenden Menüpunkte nicht mehr.

SuperUser

Betreff: Portweiterleitung und DDNS

Hast Du dir einmal den Bridge-Mode angeschaut? Dann erhälst Du vorerst noch eine IPv4.

Wie lange das noch einmal entsprechend unterstützt wird, kann ich dir leider nicht sagen.
Grünschnabel

Betreff: Portweiterleitung und DDNS

Ich hatte vom Bridge-Mode gelesen, finde den aber nicht in der Kabelbox.
Wie aktiviere ich das?

SuperUser

Betreff: Portweiterleitung und DDNS

Das findest du im Kundencenter.
Trophäensammler

Betreff: Portweiterleitung und DDNS

Ich finde einen Realitätscheck immer hilfreich. Bis auf die Telekom bietet nämlich fast kein Anbieter mehr öffentliche IPv4-Adressen zur Exklusivnutzung einzelner Kunden.

IPv6-Adressen gibt es hingegen bei fast allen Kabel- und DSL-ISP.

 

Außerdem hast Du nicht nach dem Internetanbieter gefragt, sondern nur nach dem Anbieter.

@seelo2010hat Dir ja schon Lösungsvorschläge unterbreitet - die Dir aber alle nur kurzfristig helfen können, mit Ausnahme des Businessvertrags - da hält die Garantie mit der Vertragsdauer.

 

Trotzdem und ganz ohne "Anmaßung" frage mal bitte den Hersteller Deiner Geräte, ob es Softwareupdates gibt, die die Geräte  mit DS-lite Anschlüssenkompatibel machen, wie sie in D nunmal millionenfach vorkommen.

 

 

Grünschnabel

Betreff: Portweiterleitung und DDNS

Danke erst mal für die Antwort. Mein Kamerasystem und die Haussteuerung können definitiv kein V6, die Alarmanlage und der NAS können es. Wenn ich das Ganze jetzt aber richtig verstanden habe, steht mir auf Handy und Tablet sowieso nur V4 zur Verfügung und damit sind auch meine V6-fähigen Geräte nicht mehr erreichbar.
Das Wichtigste für mich ist halt das Kamerasystem und da gibt es wohl nur die Lösung wegwerfen oder zur Telekom gehen. Ansonsten würde mich jetzt der Neuvertrag hier richtig Geld kosten.
Oder gibt es noch andere Lösungsansätze?

SuperUser

Betreff: Portweiterleitung und DDNS

Die Nutzung eines eigenen Routers wäre eine Lösung, vor erst. Oder die Nutzung eines Businessvertrags.

Aber mittelfristig wird IPv6 überall kommen.
Moderator

Re: Portweiterleitung und DDNS

Hallo myerscola,

 

bist Du mit dem Bridgemode in Deinem Fall weiter gekommen?

 

Gruß Fred

Alles Easy How To Hilfe !